• Schrift:
  • A
  • A
  • A
Organisatorisches vor Ort / Vorbereitung

Beim Packen beachten Sie bitte unterschiedliche Witterungsverhältnisse. Denken Sie an festes Schuhwerk, Pullover, Regensachen, aber auch an Badezeug, Handtücher, Kopfbedeckung/Sonnenschutz, Sportsachen, persönliche Hygieneartikel usw. Packen Sie auch ein Spielzeug, Mal- und Schreibutensilien, Taschenlampe, eine wiederbefüllbare Trinkflasche (aus Sicherheitsgründen bitte aus Kunststoff) und evtl. Musikinstrumente mit ein. Ein kleiner Rucksack sollte ebenfalls nicht fehlen. Wir empfehlen Ihnen, die Sachen Ihres Kindes namentlich zu markieren und Ihrem Kind eine Packliste mitzugeben. Bettwäsche oder Essbesteck müssen Sie nicht mitbringen. Gesondert mitzugeben ist etwas Taschengeld. Bei der Höhe des Taschengeldes für Ihr Kind müssen Sie selbst das richtige Maß bestimmen. Abhängig vom Alter Ihres Kindes sollte es ca. 2-3 €/Tag für Kleinigkeiten betragen. Bei einigen Ausflügen bzw. Besuchen müssen die Teilnehmer eventuell selbst einen kleinen Obolus entrichten. Auf dem Gelände gibt es zudem auch einen kleinen Kiosk um sich mal was Süßes,… nebenher zu gönnen. Das Taschengeld wird von den Betreuern sicher aufbewahrt und auf Verlangen ausgegeben.

Mitgebrachte Handys, „Tab`s & Co.“ werden in der Freizeit zu bestimmten Zeiten ebenfalls toleriert und zeitlich begrenzt täglich ausgegeben. Von den Betreuern wird jedoch auf einen kontrollierten und altersentsprechenden Umgang bei der Mediennutzung großen Wert gelegt. Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern, dass Mobiltelefone und andere wertvolle Gegenstände trotzdem auch in den tolerierten Zeiten nicht unbeaufsichtigt im Zimmer liegen bleiben, für Verluste kann die IGH und der ABB keine Haftung übernehmen. Grundsätzlich erlauben wir uns jedoch darauf hinzuweisen, dass die Mitnahme und Nutzung von technischen Geräten, soweit sie nicht medizinisch relevant sind, als nicht notwendig erachtet wird, da sie einerseits dem inklusiven Gedanken der Freizeit entgegenstehen und es andererseits genügend alternative Angebote der Freizeitgestaltung vor Ort gibt.

Fragen zur ärztlichen und medizinischen Versorgung klären Sie bitte mit Ihrem Hämophiliezentrum zuvor ab. Bitte geben Sie Ihrem Kind in jedem Falle ausreichend Faktorkonzentrat, einen aktuellen Behandlungsplan sowie die Notfallnummern des Hämophiliezentrums mit. Sollte Ihr Kind an einer Studie teilnehmen so sind die notwendigen Informationen (Inhalt, Ansprechpartner) mitzugeben.

Vergessen Sie bitte nicht, Ihrem Kind die eventuell weiteren erforderlichen Medikamente ausreichend mitzugeben und schreiben Sie die genauen aktuellen Dosierungen und Einnahmezeiten auf. Wenn erforderlich, denken Sie bitte an eine für den Ferienzeitraum ausreichende Anzahl an Verbrauchsmaterialien. Erforderlich sind ebenfalls die Krankenversicherungskarte und der Impfpass Ihres Kindes, falls ein Arzt konsultiert werden muss. Bitte geben Sie auch den Schwerbehindertenausweis (falls vorhanden) sowie eine Schwimmerlaubnis mit.

IGH 'HOPE' Videos

Unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit

Helfen Sie uns bei unserer Aufgabe, langfristig und dauerhaft unsere Ziele für die an seltenen Gerinnungsstörungen erkrankten Kindern und Erwachsenen zu ermöglichen!
Dies ist durch eine Spende, oder durch Onlineeinkäufe - sogar völlig kostenlos - möglich.

Bankverbindung:
Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.
Sparkasse Neuwied
Konto: 993 204
BLZ: 574 501 20
IBAN: DE26 5745 0120 0000 9932 04
BIC: MALADE51NWD

Helfen & Spenden

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

nächste Termine

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef