• Schrift:
  • A
  • A
  • A
Neu: Patienteninformation zum von-Willebrand-Syndrom
Rottenburg, den 04. April 2011
Das von-Willebrand-Syndrom gehört bisher zu den weniger bekannten Krankheiten, obwohl man davon ausgeht, dass ca. 1% der Bevölkerung betroffen ist.
Eine neue Broschüre möchte betroffene Patienten oder Angehörige eines Patienten über das von-Willebrand-Syndrom umfassend informieren.

Was ist das von-Willebrand-Syndrom? Welche Symptome sind typisch und wie wird es diagnostiziert? Welche Behandlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung? Wie wird das tägliche Leben beeinflusst? In dem ausführlichen Serviceteil sind praktische Tipps z.B. für Reisen und Adressen von Selbsthilfegruppen zusammengefasst.vonwillebrand-broschre-octa-2007.jpg

Die unter wissenschaftlicher Assistenz von Frau Professor Dr. Inge Scharrer, Leiterin der Abteilung für Hämostaseologie und Gerinnungsambulanz der Universitätsklinik Mainz sowie Herrn Dr. med. habil. Janos Kadar, Facharzt für Hämostaseologie und Tansfusionsmedizin in Köln durch die Fa. Octapharma GmbH aus Langenfeld erstellte Broschüre kann für Mitglieder kostenlos über die Geschäftsstelle der IGH bezogen werden.

Unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit

Helfen Sie uns bei unserer Aufgabe, langfristig und dauerhaft unsere Ziele für die an seltenen Gerinnungsstörungen erkrankten Kindern und Erwachsenen zu ermöglichen!
Dies ist durch eine Spende, oder durch Onlineeinkäufe - sogar völlig kostenlos - möglich.

Bankverbindung:
Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.
Sparkasse Neuwied
Konto: 993 204
BLZ: 574 501 20
IBAN: DE26 5745 0120 0000 9932 04
BIC: MALADE51NWD

Helfen & Spenden

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

nächste Termine

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info