• Schrift:
  • A
  • A
  • A
Nebenwirkungen bei der Interferon-Rebetol-Therapie
Rottenburg, den 04. April 2011
Hallo, ich habe im Nevember 2002 eine Interferon-Rebetol-Therapie begonnen. Seit Beginn dieser Therapie habe ich eine Erkältung mit Grippe, Fieber, Leukozyten-Abfall ( Werte um die 1,5 ), Hautprobleme, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Gewichtsverlust, Appetitloßigkeit und psychische Probleme. Leider mußte ich vorrige Woche die Therapie erst einmal abbrechen, da mein Arzt es nicht mehr verantworten könnte, da sich die Leukozyten Werte und die anderen o.g. Nebenwikungen seit November 2002 nicht gebessert haben im Gegenteil verschlechtert haben. Mein Arzt hat mir schon 2 x 3 Neupogen Spritzen verschrieben ( zum Aufbau der Leukozyten und Immunsystems ) aber bis zum heutigen Tage ist nichts besser geworden. Ich will hoffen, das ich dadurch keinen Schaden behalten werde. Wer hat auch schon eine Interferon-Rebetol-Therapie gemacht oder macht eine???? Wie sieht es da mit den Nebenwirkungen aus???? Bitte schreibt, damit helft ihr uns, den Betroffenen. Also, bitte ran und schreibt eure Erfahrung damit. Ich hoffe ihr meldet euch. Tschüß Rainer

Unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit

Helfen Sie uns bei unserer Aufgabe, langfristig und dauerhaft unsere Ziele für die an seltenen Gerinnungsstörungen erkrankten Kindern und Erwachsenen zu ermöglichen!
Dies ist durch eine Spende, oder durch Onlineeinkäufe - sogar völlig kostenlos - möglich.

Bankverbindung:
Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.
Sparkasse Neuwied
Konto: 993 204
BLZ: 574 501 20
IBAN: DE26 5745 0120 0000 9932 04
BIC: MALADE51NWD

Helfen & Spenden

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

nächste Termine

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef