• Schrift:
  • A
  • A
  • A
Video - 'Hämophilie - Was ist das?'

Die Interessengemeinschaft Hämophiler e.V. hat (in Zusammenarbeit mit MEDIA CLIPS ONLINE FILM-TV- und Videoproduktion, Wörthsee und mit freundlicher Unterstützung durch die Fa. Baxter Deutschland GmbH, München-Unterschleißheim) einen aktualisierten Info-Film zu dem Thema „Hämophilie - Was ist das?" produziert. Der Film soll eine filmisch aufbereitete Ergänzung zu unserer Info-Broschüre „Hämophilie - Was ist das?" darstellen und ersetzt den im Jahre 2001 gedrehten Infofilm.

Der IGH Info-Film

An drei Fallbeispielen ( Kleinkind, Kindergartenkind, Schüler) wird die Situation der Hämophilen in Deutschland dokumentiert.

Wir wollen aufzeigen, dass ein Leben mit der
Krankheit „Hämophilie" mit den aktuell verfügbaren Behandlungsmethoden dem eines blutgesunden Menschen weitestgehend entspricht und die Hämophilen der heutigen Blutergeneration ein „weitgehend normales" Leben mit fast allen beruflichen Perspektiven führen können. Dies schließt auch eine den Normen entsprechende Familienplanung und Familiengründung ein.

Dargestellt wird auch, dass ein Leben mit der
Hämophilie bestimmten Grundregeln unterworfen ist. Hierzu gehören insbesondere die konsequente prophylaktische „Heimselbstbehandlung" nach Unterweisung in einem anerkannten Hämophiliebehandlungs-zentrum mit entsprechend geschultem ärztlichem und pflegerischem Personal sowie der für die optimale Therapie notwendigen Fachbereiche, einer für eine adäquate Dauerbehandlung notwendigen exakten Chargendokumentation. Spezialisten aus drei Hämophiliezentren (Bonn, Duisburg und München) geben wertvolle Tipps zum Umgang mit der Krankheit, Sporttherapeuten zeigen die Notwendigkeit sportlicher Betätigung auf und verweisen gleichzeitig darauf, risikobehafteten Sportarten zu vermeiden. Die Notwendigkeit einer umfassenden Information bestimmter Institutionen wie Kindergarten und Schule wird aufgezeigt, damit im Notfall alle Beteiligten die richtigen Vorsorgemaßnahmen treffen können. Eine Erzieherin gibt einen Einblick in ihre tägliche Kindergartenarbeit mit einem hämophilen Kind und ermuntert ihre Kolleginnen und Kollegen, ähnlich unbefangen mit diesem Krankheitsbild umzugehen.

Mit diesem Film wollen wir vor allem immer noch vorhandene Ängste beim Erstkontakt mit dem Thema Hämophilie abbauen.
Jungen Eltern soll aufgezeigt werden, dass die hämophilen Kinder (in erster Linie männliche Nachkommen) sehr schnell an die notwendigen Spritzen gewöhnt werden können und auf keinen Fall in „Watte gepackt" werden sollten; Erzieherinnen / Erziehern in den Kindergärten und Lehrerinnen / Lehrern in den Schulen sollen die Ängste im Umgang mit der Hämophilie genommen werden. Es soll vermittelt werden, dass Hämophile bei entsprechender Versorgung vollwertige Mitglieder unserer Gesellschaft sind.

DVD 2009Nicht zuletzt aber soll der Film auch den Hämophilen selbst das Bewusstsein im Umgang mit ihrer Krankheit schärfen und ihnen Verhaltensregeln an die Hand geben, um mit ihrer Behinderung optimal leben zu können.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, den kleinen und großen Darstellern, den Ärzten, dem medizinischen Fachpersonal, dem Filmteam und nicht zuletzt der Fa. Baxter Deutschland GmbH, ohne deren großartigem Engagements die Fertigstellung dieses Projektes nicht möglich gewesen wäre.

Der Info-Film kann über unsere Bundesgeschäftsstelle in Bonn unter der Adresse: Interessengemeinschaft Hämophiler e.V., Bundesgeschäftsstelle, Ermekeilstr. 38, D-53113 Bonn bestellt werden.
Die Film dauert ca. 20 Minuten, die Kosten belaufen sich auf EUR 18,90 ( Film, Porto, Verpackung). Mitglieder zahlen lediglich eine Schutzgebühr in Höhe von EUR 5,00 (inkl. Porto, Versand, Verpackung).

Bei Interesse überweisen Sie bitte den Rechnungsbetrag in Höhe von EUR 18,90 (Nichtmitglieder) bzw. EUR 5,00 (Mitglieder) auf unser Konto 993 204 bei der Sparkasse Neuwied (BLZ 574 501 20). Bitte geben Sie als Verwendungszweck unbedingt „Filmprojekt Hämophilie 2009" an. Vergessen Sie auf keinen Fall die komplette Angabe Ihres Namens und Ihrer Anschrift. Vorsorglich sollte auch eine schriftliche Bestellung an die Bundesgeschäftsstelle erfolgen. Der Filmversand erfolgt unmittelbar nach Gutschrift auf unserem Konto.



Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef