• Schrift:
  • A
  • A
  • A
Rückruf der Faktor IX SDN Biotest Charge 269 014
Rottenburg, den 04. April 2011
Bonn, 10.06.2005 - Die Firma Biotest Pharma GmbH, Dreieich, teilte uns mit Schreiben von heute folgenden Chargenrückruf mit:In Frankreich trat der 13te Verdachtsfall einer nvCJD-Erkrankung auf. Dieser Patient hat in der Vergangenheit Blut gespendet. Das Plasma dieser Blutspende wurde bei der Herstellung der Charge 269 014 Faktor IX SDN Biotest 1000 IU verwendet.
Als Vorsichtsmaßnahme, um das theoretische Risiko der Übertragung von nvCJD zu vermeiden, ruft Biotest die betroffene Charge Nr. 269 014 des Produktes Faktor IX SDN Biotest zurück.

Die betroffene Charge darf nicht mehr am Menschen verabreicht werden.

Bitte überprüfen Sie Ihren Bestand und nehmen Sie unbedingt Kontakt mit Ihrem Behandler auf, falls Sie diese Charge verwenden.

Es handelt sich um eine der Sorgfaltspflicht gemäße Maßnahme, auch ein theoretisch zu erwägendes Übertragungsrisiko zu eliminieren.

Schon einige Zeit vor diesem jetzt aktuellen Vorgang hatte Biotest auch in Rücksprache der Behörde veranlasst, die Herstellung des Präparates aus deutschem Plasma einzurichten, was allerdings einen entsprechenden Zeitbedarf mit sich bringt.

Unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit

Helfen Sie uns bei unserer Aufgabe, langfristig und dauerhaft unsere Ziele für die an seltenen Gerinnungsstörungen erkrankten Kindern und Erwachsenen zu ermöglichen!
Dies ist durch eine Spende, oder durch Onlineeinkäufe - sogar völlig kostenlos - möglich.

Bankverbindung:
Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.
Sparkasse Neuwied
Konto: 993 204
BLZ: 574 501 20
IBAN: DE26 5745 0120 0000 9932 04
BIC: MALADE51NWD

Helfen & Spenden

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

nächste Termine

Adressen

Geschäftsstelle
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info