• Schrift:
  • A
  • A
  • A
EMA gibt „Go“ für die erste Gentherapie der Hämo­philie A!
Rottenburg, den 29. Juni 2022

EMA gibt „Go“ für die erste Gentherapie der Hämo­philie A!

Letzte Woche haben wir in einem Web-Seminar zur Gentherapie informiert (s. IGH-YouTube), inzwischen sind wir einen Schritt weiter, s. Pressemeldung:

Die einmalige Infusion von Valoctocogene roxaparvovec hatte in der maßgeblichen Phase-3-Studie die Patienten auch nach 2 Jahren weitgehend vor Blutungen geschützt. Die Behandlung bleibt vorerst auf Patienten beschränkt, die keine Antikörper gegen den Faktor-VIII und das als Vektor verwendete Adeno-assoziierte Virus vom Serotyp 5 (AAV5) gebildet haben. Die Zulassung, der die Europäische Kommission noch zustimmen muss, ist an die Durchführung von Langzeitstudien gebunden, in denen die Patienten über 15 Jahre beobachtet werden sollen.

Link zur Pressemeldung des Ärzteblattes

 

Unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit

Helfen Sie uns bei unserer Aufgabe, langfristig und dauerhaft unsere Ziele für die an seltenen Gerinnungsstörungen erkrankten Kindern und Erwachsenen zu ermöglichen!
Dies ist durch eine Spende, oder durch Onlineeinkäufe - sogar völlig kostenlos - möglich.

Bankverbindung:
Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.
Sparkasse Neuwied
Konto: 993 204
BLZ: 574 501 20
IBAN: DE26 5745 0120 0000 9932 04
BIC: MALADE51NWD

Helfen & Spenden

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

nächste Termine

Adressen

Geschäftsstelle
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info