• Schrift:
  • A
  • A
  • A
Nasenspray gegen leichte Blutungsereignisse wieder verfügbar
Rottenburg, den 08. März 2021

Schnelle Hilfe für Patienten mit leichten Blutgerinnungsstörungen - Nasenspray gegen leichte Blutungsereignisse wieder verfügbar

Im letzten Jahr wurde Desmopressin (Handelsname Minrin) zurückgerufen, da es bei der Lagerung zu Volumenverlusten gekommen war und eine Gefährdung der Patienten nicht ganz ausgeschlossen werden konnte. Einige Betroffene mit von-Willebrand-Syndrom Typ 1 sowie leichteren Formen der Hämophilie A und Thrombozytendysfunktionen konnten bis dato gelegentlich darauf zurückgreifen und mit diesem Ersatzpräparat - „für den schnellen Einsatz“ - eine Substitution überbrücken. So können diese Betroffenen leichte Blutungsereignisse wie den Eingriff beim Zahnarzt, die monatliche Regelblutung oder auch kleinere Stürze kurzfristig behandeln. Ab sofort haben diese Betroffenen wieder die Möglichkeit sich ein Desmopressin-haltiges Nasenspray über ihr Hämophiliezentrum rezeptieren zu lassen. Dank des Einsatzes einer spezialisierten Apotheke, ist das Spray nun wieder verfügbar.


Anlage:

Information (PDF)

Unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit

Helfen Sie uns bei unserer Aufgabe, langfristig und dauerhaft unsere Ziele für die an seltenen Gerinnungsstörungen erkrankten Kindern und Erwachsenen zu ermöglichen!
Dies ist durch eine Spende, oder durch Onlineeinkäufe - sogar völlig kostenlos - möglich.

Bankverbindung:
Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.
Sparkasse Neuwied
Konto: 993 204
BLZ: 574 501 20
IBAN: DE26 5745 0120 0000 9932 04
BIC: MALADE51NWD

Helfen & Spenden

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

nächste Termine

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info