• Schrift:
  • A
  • A
  • A
IGH gewinnt doppelt bei der diesjährigen Philos-Preisverleihung
Rottenburg, den 05. März 2019

Die IGH startet durch und gewinnt gleich doppelt bei der diesjährigen Philos-Preisverleihung am Rande des GTH-Kongresses in Berlin (27.02.2019):
IGH Philos

Die Interessengemeinschaft Hämophiler e.V. (IGH) und die medizinische Kooperationsgemeinschaft Physio-MED sichern sich Platz 2 und 5.000 Euro Starthilfe für ein Konzept zum flächendeckenden, regelmäßigen Bewegungs- und Prophylaxetraining für Menschen mit Hämophilie und von-Willebrand-Syndrom.
Dieses Angebot steht in Kürze allen IGH-Mitgliedern offen. So können die mit angeborenen Gerinnungsstörungen Betroffenen „wohnortnah“ zu Bewegungsangeboten der Deutschen Rheumaliga gehen und daran teilnehmen. Lange Wege und/oder zu seltene Angebote gehören dann der Vergangenheit an. Zudem werden Kontakte zu anderen Betroffenen, die ebenfalls mit dem Muskel- und Skelettapparat und den Gelenken sehr große Probleme haben, ermöglicht. Zudem hat die Deutsche Rheumaliga das größte Netz an solchen Angeboten und bietet stets hervorragend geschultes Personal. Die IGH bedankt sich sehr für die Idee, den tollen Überlegungen und zur Umsetzung dazu, bei der Praxis Physio-MED.

Zusätzlich wurde wieder der mit 2.500 Euro dotierte PHILOS-Publikumspreis vergeben. Rund 500 Menschen (!) waren dem Aufruf zum Online-Voting auf der PHILOS Website gefolgt und wählten ihren Favoriten:
Der Publikumspreis geht an die IGH e.V., deren Mitglieder Tanja (seit einem Jahr aktives Verwaltungsrat-Mitglied der IGH) und Volker Zaiser (beide sind Gründungsmitglieder der Selbsthilfe Hämophilie Südwest vor 14 Jahren) und eine Hämophilie-App ins Leben rufen wollen, die Betroffenen digitale Services und alltagsrelevante Informationen bietet. Hier sind die Programmierung und Gestaltung bereits weit fortgeschritten, eine Veröffentlichung steht in Kürze an. Wir sind gespannt… Herzlichen Glückwunsch und Danke für das Engagement!

Ehrenpreis „PHILOS Doc“ an unseren „Arzt vom Werbellinsee“ vergeben
Erstmals verlieh die PHILOS Jury den Ehrenpreis „PHILOS Doc“. Der Pädiater Dr. Dr. Christoph Königs von der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Frankfurt erhält die Auszeichnung für sein weit über die medizinische Versorgung hinausgehendes ehrenamtliches Engagement. Seit vielen Jahren setzt sich der Facharzt regelmäßig auch in seiner Freizeit für Kinder und Jugendliche mit Hämophilie ein. Dabei findet er besonders zu der schwer erreichbaren Zielgruppe der Heranwachsenden einen guten Zugang und unterstützt sowohl die jungen Patienten als auch deren Eltern im Umgang mit der Erkrankung.

Weitere Informationen (PDF)
Pressemitteilung (PDF)

IGH 'HOPE' Videos

Unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit

Helfen Sie uns bei unserer Aufgabe, langfristig und dauerhaft unsere Ziele für die an seltenen Gerinnungsstörungen erkrankten Kindern und Erwachsenen zu ermöglichen!
Dies ist durch eine Spende, oder durch Onlineeinkäufe - sogar völlig kostenlos - möglich.

Bankverbindung:
Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.
Sparkasse Neuwied
Konto: 993 204
BLZ: 574 501 20
IBAN: DE26 5745 0120 0000 9932 04
BIC: MALADE51NWD

Helfen & Spenden

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

nächste Termine

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef