• Schrift:
  • A
  • A
  • A
CHMP empfiehlt Zulassung für Emicizumab
Rottenburg, den 01. Februar 2019

Pressemitteilung

CHMP empfiehlt Zulassung für Emicizumab bei Patienten mit schwerer Hämophilie A ohne Inhibitoren
Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat dem Antikörper Hemlibra®▼ (Emicizumab) eine positive Empfehlung zur Zulassung für die Routineprophylaxe bei Kindern und Erwachsenen mit schwerer Hämophilie A ohne Inhibitoren gegen Gerinnungsfaktor FVIII FVIII < 1 %) ausgesprochen. Darüber hinaus befürwortet das CHMP unterschiedliche Dosierungsintervalle (wöchentlich, zweiwöchentlich oder vierwöchentlich subkutane Injektion) bei Patienten mit oder ohne Inhibitoren gegen Faktor VIII. Die Zulassungsempfehlung erfolgte auf Basis der HAVEN 3 und HAVEN 4-Studien, die für Hemlibra für Behandlungsabstände bis zu vier Wochen einen hoch effizienten Blutungsschutz nachgewiesen haben. Hemlibra ist das erste Medikament, das gegenüber der Standardprophylaxe mit einem Faktor VIII-Konzentrat eine signifikante Reduktion der Blutungsraten bei Menschen mit Hämophilie A ohne Inhibitoren nachweisen konnte.


Anlage: 

Pressemitteilung (PDF)

 

IGH 'HOPE' Videos

Unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit

Helfen Sie uns bei unserer Aufgabe, langfristig und dauerhaft unsere Ziele für die an seltenen Gerinnungsstörungen erkrankten Kindern und Erwachsenen zu ermöglichen!
Dies ist durch eine Spende, oder durch Onlineeinkäufe - sogar völlig kostenlos - möglich.

Bankverbindung:
Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.
Sparkasse Neuwied
Konto: 993 204
BLZ: 574 501 20
IBAN: DE26 5745 0120 0000 9932 04
BIC: MALADE51NWD

Helfen & Spenden

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

nächste Termine

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef