• Schrift:
  • A
  • A
  • A
Der Trainer der Hämophilie-Sportgruppe des BFV wurde für sein ehrenamtliches Engagement geehrt
Rottenburg, den 07. Dezember 2017

Seit nunmehr drei Jahren trainiert Fabian Habur Kinder, die an der seltenen Bluterkrankheit leiden. Da beim Fußball die Verletzungsgefahr sehr hoch ist, dürfen die Kinder das Spiel normalerweise nicht aktiv ausüben. Die Hämophilie-Sportgruppe des BFV ermöglicht es ihnen, auf eine ganz andere Art Teil des Spielgeschehens zu werden – nämlich als Schiedsrichter. „Mir ist es wichtig, dass sie ihren Platz in der Fußballfamilie bekommen“, sagt Habur über seine Tätigkeit.

Feierliche Ehrung am Pariser Platz

Pünktlich zum ersten Advent durfte Fabian Habur gemeinsam mit Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen die Festbeleuchtung des Weihnachtsbaumes am Pariser Platz einschalten. Seit 2015 wird dieser Akt im Rahmen der B.Z. Aktion „Berliner-Helden“ jedes Jahr zelebriert. Die feierliche Zeremonie wurde musikalisch durch den Berliner-Konzert-Jugendchor begleitet. Zur Gesprächsrunde auf der Bühne fanden sich Dr. Matthias Kollatz-Ahnen (Finanzsenator Berlin), Birgit Keller (Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Thüringen), Josef Thomas Sepp (Sprecher der Geschäftsführung lekker Energie GmbH), Michael Veit (Geschäftsführer lekker Energie GmbH) und Fabian Habur vom BFV ein. Zum Dank für sein jahrelanges Engagement beim BFV in der Hämophilie-Sportgruppe bekam er einen Scheck im Wert von 5000 Euro für das genannte Projekt überreicht. Fabian Habur sagt über die Spende: „Ich freue mich sehr über die öffentliche Anerkennung unserer Arbeit. Diese großzügige Spende gibt uns die Möglichkeit, auch künftig mit betroffenen Kindern zu arbeiten. Sie können so ihre Begeisterung für den Fußball weiterhin ausleben, ohne sich dabei ausgegrenzt fühlen zu müssen. Der Mehrwert unseres Trainings ist nicht nur die Stärkung des eigenen Selbstbewusstseins, sondern auch langfristig die Perspektive aktiv am Vereinsfußball teilzuhaben. Wir öffnen den Kindern dadurch eine Tür, die bisher immer verschlossen war.” Gerd Liesegang, BFV-Vizepräsident Qualifizierung & Soziales, begleitete Habur zu den Veranstaltungen und schlug ihn damals als „Berliner Helden" vor.

Unter dem Motto „Erlebnis statt Ergebnis“ bietet der BFV Kindern, die an Hämophilie leiden, gemeinsam mit der Charité ein monatliches Fußballtraining unter der Leitung lizenzierter Trainer an. Der Spaß am Fußball, die Stärkung der koordinativen Fähigkeiten, das Sammeln vielfältiger Bewegungserfahrungen sowie das Üben der fußballerischen Basistechniken stehen hierbei im Vordergrund. Das Angebot wird durch den Einsatz erfahrener Schiedsrichter ergänzt, die den Kindern dabei helfen, die Regeln zu erlernen. Langfristig soll den Kindern auf diesem Weg ermöglicht werden, sich als Schiedsrichter im BFV zu engagieren.

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Helfen Sie uns bei unserer Aufgabe, langfristig und dauerhaft unsere Ziele für die an Hämophilie erkrankten Kindern und Erwachsenen zu ermöglichen!

mehr zur Behalndlung von Spenden

Bankverbindung:
Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.
Sparkasse Neuwied
Konto: 993 204
BLZ: 574 501 20
IBAN: DE26 5745 0120 0000 9932 04
BIC: MALADE51NWD


Alternativ können Sie uns bei Ihrem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen:

Hierbei gibt Amazon 0,5 % des Preises Ihres Einkaufes an uns weiter. (Mehr hierzu)

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

nächste Termine

31.08.2018 bis 02.09.2018
HaemAcademy Professional 31.08.-02.09.2018


Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef