• Schrift:
  • A
  • A
  • A
myPKFiT der „Faktormeter“ jetzt online erreichbar
Rottenburg, den 02. Dezember 2017

Seit März ist die in den Stores verfügbare App schon aktiv, nun ist die Anwendung auch über eine Internetseite erreichbar: www.mypkfit.de Die bisher übliche Berechnung der Faktor VIII Gabe auf der Basis des Körpergewichts kann aufgrund der großen individuellen Unterschiede im Abbau des Medikaments dazu führen, dass bei gleich schweren Patienten zum gleichen Zeitpunkt ganz unterschiedliche Faktorspiegel möglich sind. Das spielt im Patientenalltag eine erhebliche Rolle, da bestimmte Aktivitäten – z.B. Sport – bei niedrigem Faktorspiegel besser nicht stattfinden sollten.

  • Berechnet man die Faktor VIII-Dosis unter Berücksichtigung der individuellen Abbaugeschwindigkeit eines Menschen, kann man den Faktorspiegel genauer vorhersagen. Dadurch wird es sogar in manchen Fällen möglich, mit weniger Infusionen auszukommen – ohne Erhöhung des Blutungsrisikos.
  • Früher benötigte man für diese Berechnung bis zu 11 Blutproben. Mit myPKFiT sind 2 Blutproben ausreichend.
  • myPKFiT besteht aus einer Software für den Arzt und einer App für den Patienten. Die Software hilft dem Arzt, die jeweilige Dosierung zu berechnen und die Zeitabstände für die Infusionen festzulegen.
  • Für die Patienten wurde eine anwenderfreundliche App entwickelt, mit der in Echtzeit Informationen über den jeweiligen persönlichen Faktorspiegel abgerufen werden können. Siehe: Wie wird myPKFiT eingesetzt und bedient?
  • Durch die Verwendung von myPKFiT erhalten manche Betroffene sogar die Möglichkeit, die wöchentliche Zahl ihrer Infusionen zu reduzieren und damit an Lebensqualität zu gewinnen.

MmyPKFiT unterstützt den Arzt bei der Dosisfindung. Die individuelle Halbwertszeit des Patienten berechnet der Arzt mit Hilfe der Software von myPKFiT auf Basis von nur zwei Blutproben. Die erste Blutentnahme erfolgt ca. 3 Stunden nach der Gabe des Faktor VIII-Präparats, die zweite 24 bis 32 Stunden danach. Hier geht es zu einem erklärenden Video: https://www.mypkfit.de/was-ist-mypkfit/

Nach der Berechnung mittels der myPKFiT Software erhält der Patient einen Ausdruck mit seinen Werten und das weitere Vorgehen wird besprochen. Für Patienten wurde eine Handy-App entwickelt. Ihr behandelnder Arzt wird Sie im gegebenen Fall darauf aufmerksam machen und Ihnen Anwendung sowie Einsatzmöglichkeiten erklären sowie Informationsmaterial dazu mitgeben.

Die myPKFiT Schlüsselfunktionen auf einen Blick:

In 3 Schritten zur myPKFiT App

  1. Laden Sie die App aus dem App Store oder Google Play Store
  2. Scannen Sie Ihren QR-Code auf dem Ausdruck Ihres Arztes
  3. Dokumentieren Sie eine FVIII-Infusion um den Faktormeter zu aktivieren

Bedienungsanleitung als PDF-Download: Weitere Informationen zur Benutzung von myPKFiT finden Sie in der Bedienungsanleitung die als PDF zum Download bereitsteht. Download

Wie steht es um die Zuverlässigkeit von myPKFiT?

Die Frage, ob ein Dosierungsprofil mittels myPKFiT wirklich so zuverlässig ist wie die Einstellung nach Körpergewicht, lässt sich mit einem klaren Ja beantworten. Dazu wurden beide Methoden im Rahmen einer umfangreichen Studie ausführlich untersucht. Das Ergebnis: MyPKFiT ist genauso zuverlässig, führt aber zu mehr Lebensqualität,

  • weil man viel weniger Blutproben für die Berechnung benötigt
  • weil es manchen Patienten ermöglicht, mit weniger Infusionen auszukommen
  • weil es Ihnen beider Steuerung Ihrer Aktivitäten hilft.

Quelle: Hämostaseologie 2013; 33 (Suppl 1): S32–S35
Quelle: Haemophilia (2014), 20 (Suppl. 2), 12—15, OR07
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/hae.12352/pdf

myPKFiT: Hohe Genauigkeit – mehr Sicherheit

  • Berechnet HWZ und erlaubt Individualisierung mit nur 2 Blutproben
  • Errechnet Dosierung und Zeitpunkt für die individuelle Prophylaxe
  • Erlaubt Anpassung der Aktivität an prognostizierte Spitzen- und Talspiegel
  • Unterstützt Patienten durch Ausdruck/PDF-Speicherung der Berechnungen für sein persönliches Dosierungsprofil

Anlage

myPKFiT-Kurzanleitung (PDF)

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Helfen Sie uns bei unserer Aufgabe, langfristig und dauerhaft unsere Ziele für die an Hämophilie erkrankten Kindern und Erwachsenen zu ermöglichen!

Spenden Sie jetzt

mehr zur Behalndlung von Spenden

Alternativ können Sie uns bei Ihrem nächsten Einkauf bei Amazon unterstützen:

Hierbei gibt Amazon 0,5 % des Preises Ihres Einkaufes an uns weiter. (Mehr hierzu)


Bankverbindung:
Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.
Sparkasse Neuwied
Konto: 993 204
BLZ: 574 501 20
IBAN: DE26 5745 0120 0000 9932 04
BIC: MALADE51NWD

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

nächste Termine

13.04.2018 bis 15.04.2018
HaemAcademy 08.-10.06.2018


08.06.2018 bis 10.06.2018
HaemAcademy 13.-15.04.2018

21.07.2018 bis 04.08.2018
Vorankündigung Werbellinsee 2018

31.08.2018 bis 02.09.2018
HaemAcademy Professional 31.08.-02.09.2018


Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef