• Schrift:
  • A
  • A
  • A
Schiedsrichter-Wochenende für Hämophilie
Rottenburg, den 05. Oktober 2017

Karlsruhe. Vom 22. bis 24. September 2017 fand in der Sportschule Schöneck zum zweiten Mal ein inklusives Schiedsrichterwochenende für Kinder statt, die an Hämophilie leiden. Thomas Längle, Verbandsschiedsrichterlehrwart des Badischen Fußballverbandes (bfv) hatte zusammen mit seinem Team ein interessantes Programm zusammengestellt um die Kinder, denen eine Teilnahme am aktiven Fußball-Vereins-Sport nicht erlaubt ist, eine ideale Sport- und Bewegungsalternative zu bieten. So können diese Kinder nun mit ihren Freunden integrativ dem Sport nachgehen, Verletzungen vorbeugen und so aktiv etwas Positives für ihre Gesundheit tun.

Bereits am ersten Tag wurde jeder Teilnehmer dank der Unterstützung der DFB-Stiftung Egidius Braun mit einem Schiedsrichter-Starterset ausgestattet um richtig starten zu können. Dank dieser Sets können nun auch bei verletzungsreicheren Sportarten in Schule und Freizeit, Schiedsrichtertätigkeiten übernommen werden. Der Hämophile/VWS muss nun bei diesen Sportarten nicht mehr nur am Rand sitzen, sondern beteiligt sich aktiv mit einer wichtigen Aufgabe am Sport. Neben Theorie- und Praxiseinheiten in der Sportschule stand auch ein gemeinsamer Jugendspielbesuch bei der DJK Durlach auf dem Programm, bei dem die Teilnehmer einen echten Einblick in den Alltag eines Schiedsrichters erhielten. Die bfv-Schiedsrichter Florian Kuppinger (Pforzheim), David Schiffmacher (Buchen) und Robin Siegl (Mosbach) gaben den Kindern vor Ort viele Tipps anhand praktischer Situationen auf dem Spielfeld. Dazu gehört auch das vorherige Abgehen des Fußballplatzes, kontrollieren der Tore, Linien- und Fahnenkontrolle und die Nacharbeit des Spiels.

Am Sonntag berichtete dann der 13-jährige Daniel Köhler aus Ladenburg, der 2013 selbst Teilnehmer des ersten Hämophilie-Schiedsrichter-Wochenendes war und seitdem Erfahrungen als Schiedsrichter bei 47 Jugendspielen gesammelt hat. Ihm zur Seite stand „Pate“ Fabian Ebert, selbst seit 19 Jahren aktiver Schiedsrichter aus dem Fußballkreis Mannheim. Hier konnte er auch gut von dem positiven Einfluss des Sports auf seine Hämophilie erzählen.

Die Organisatoren der Interessengemeinschaft Hämophiler e.V. zeigten sich sehr zufrieden: „Die Stimmung bei den Kindern und Eltern war sehr gut. Wir konnten unsere Erfahrungen austauschen und uns auch gegenseitig Hilfestellung geben. Unser Dank geht an den Badischen Fußballverband mit den Schiedsrichtern, der Sportschule Schöneck, der Egidius-Braun-Stiftung und den weiteren Ehrenamtlichen für die tolle Organisation.“ Auch die Eltern der Hämophilie-Kinder waren vom Wochenende begeistert: „Bisher war Fußball aufgrund der Verletzungsgefahr immer tabu für uns. Mit der Schiedsrichter-Tätigkeit hat unser Sohn jetzt eine Perspektive und diese ist an fast jedem Wohnort umsetzbar.“

Rolf Karcher, Vorsitzender des Verbandschiedsrichterausschusses ließ es sich nicht nehmen, zum Abschluss des Wochenendes jedem Kind persönlich die Teilnehmerurkunde zu übergeben: „Wir freuen uns, dass wir den Kindern interessante Einblicke und Perspektiven im Schiedsrichterwesen aufzeigen konnten.“ Neben dem Teilnehmerzertifikat erhielt jedes Kind dank der Unterstützung der Firma Bayer Vital GmbH ein Trikot und einen Fanschal überreicht. Die medizinische Betreuung am Wochenende übernahm dankenswerter Weise der Kinderarzt Dr. Schelling aus Schramberg ehrenamtlich.

IGH Fussball

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef