• Schrift:
  • A
  • A
  • A
23. Begegnungswochenende der IGH e.V. auf dem Jugendhof Finkenberg in Blankenheim
Rottenburg, den 11. Juli 2016

Liebe Mitglieder, liebe Familien, liebe Kinder, liebe Freunde,

heute möchten wir Sie gerne zu unserem 23. Begegnungswochenende einladen, das wir vom 16. – 18. September 2015 auf dem Jugendhof Finkenberg in Blankenheim in der Eifel durchführen.

Unser diesjähriges Wochenendmotto lautet: Spiel, Spaß und Bewegung.

Selbstverständlich haben wir uns darüber hinaus auch wieder interessante und spannende Angebote für die Mütter, Väter und die Kinder ausgedacht, lassen Sie sich überraschen.

Gemeinsam mit dem Hämophilie-Zentrum Bonn bieten wir einen „Spritzenkurs“ sowie einige kurze Vorträge und Gesprächsrunden zum Thema Heimselbstbehandlung an. Im Fokus steht hier der Erfahrungsaustausch zwischen Familien sowie den Behandlern. Im Anschluss kann mit künstlichen Venen-Dummies der Umgang mit der Spritze erprobt werden. Dies kann und soll jedoch auf keinen Fall das Erlernen der Heimselbstbehandlung unter Anleitung eines Hämophilie-Zentrums ersetzen.

Besonders ansprechen möchten wir auf diesem Wege unsere neu hinzugekommenen Familien. Die bisherigen Begegnungswochenenden haben immer wieder gezeigt, wie wichtig der Austausch zwischen „alten, mit der Hämophilie erfahrenen“ und „jungen“ Familien ist. Aber auch unsere „älteren“ Hämophilen mit ihren Partnern(innen) sind uns gerne willkommen und werden ausreichend Gelegenheit zum Gedankenaustausch haben.

Damit den Erwachsenen genügend Zeit und Ruhe zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch bleibt, können wir auch in diesem Jahr wieder eine Kinderbetreuung durch pädagogische Fachkräfte anbieten. Unsere Erzieherinnen werden ein bestimmtes Thema in den Mittelpunkt des Wochenendes stellen. Spannung und Kurzweil für Kinder und Eltern sind garantiert (wichtig erscheint uns aber in diesem Zusammenhang der Hinweis, dass auch die pädagogischen Fachkräfte täglich nur für einen bestimmten Zeitraum zur Verfügung stehen und danach ihre Erholungsphasen benötigen).

Wir müssen auch darauf hinweisen, dass wir keine ärztliche Betreuung garantieren können. Es sind jedoch genügend erfahrene Eltern und Betroffene vor Ort, die beraten können.

Ganz wichtig ist ein ausreichender Bestand an Faktorenkonzentrat, für den jeder Einzelne selbst sorgen muss!

Wir empfehlen festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung mitzubringen. Sportsachen (Trainingsanzug, Laufschuhe usw.) sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Der Komplettpreis für Unterkunft & Vollverpflegung beträgt in diesem Jahr

  • € 120,00 für Familien mit bis zu zwei Kindern
  • € 10,00 für jedes weitere Kind
  • € 60,00 für Einzelperson

Sollten Sie aus finanziellen Gründen nicht in der Lage sein, am Begegnungswochenende teilzunehmen, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle oder an ein Vorstandsmitglied Ihres Vertrauens. Wir werden gemeinsam eine Lösung finden. Es ist uns besonders wichtig, dass Familien mit Problemen im Alltag während des Wochenendes abschalten und den Gedankenaustausch mit anderen Familien, Betroffenen und Angehörigen pflegen können. Ihre Anfrage wird selbstverständlich diskret und vertraulich behandelt.

Die Unterbringung erfolgt überwiegend in modernen, hellen Zimmern mit Dusche und WC. Bettwäsche können Sie gegen einen geringen Aufpreis (€ 6,00 / Garnitur / Person) im Haus bekommen, natürlich können Sie auch Ihre eigene Bettwäsche mitbringen.

Bitte vergessen Sie nicht Schnuffeltuch bzw. Kuschelkissen für Ihre Kinder.

Falls Sie vegetarische oder sonstige Sonderkost wünschen, geben Sie dies auf dem Anmeldeformular an.

Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches Wochenende mit Ihnen und Ihren Kindern.

Mit freundlichen Grüßen Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.

Günter Schelle
- Geschäftsführer -


Anlage:

Info & Anmeldung (PDF)

IGH Fussball

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef