• Schrift:
  • A
  • A
  • A
1. Schiri-Camp für hämophile Jungs vom 6.- 8.9.2013 in Karlsruhe
Bonn, den 01. August 2013

Hallo Jungs, liebe Eltern,

Fußball hat die Kraft, Kinder zu verbinden. Doch wer – zum Beispiel aufgrund einer Hämophilie – nicht mitmachen kann, wird schnell ausgegrenzt. Um das zu verhindern, haben die Interessengemeinschaft Hämophiler e.V. (IGH e.V.) und die Regionalgruppe „Selbsthilfe Hämophilie Südwest“ in Kooperation mit dem Badischen Fußballverband e.V. jetzt ein in Deutschland einzigartiges Projekt initiiert:
Vom 6. bis 8. September 2013 werden erstmals 15 Kinder mit Hämophilie im Grundschulalter einen offiziellen Schiedsrichterlehrgang absolvieren.

Nachfolgend einige Informationen zur Gestaltung des Schiri-Camps:

Anreise:
Freitag, den 6. September 2013 bis 12:30 Uhr

Abreise:
Sonntag, den 8. September 2013 nach dem Mittagessen

Tagungsort:
Sportschule Schöneck, Sepp-Herberger-Weg 2, 76227 Karlsruhe

Kosten: IGH-Mitglieder: € 75,00 (1Kind, 1 Erziehungsberechtigte[r]) Nichtmitglieder: € 120,00 ( 1Kind, 1 Erziehungsberechtigte[r])

In den Kosten sind enthalten:

  • 2 Übernachtungen in Mehrbettzimmern mit Dusche und WC (Belegung: 1 Kind, 1 Erziehungsberechtigte[r])
  • alle Mahlzeiten (Getränke zum Essen inklusiv)
  • Tagungsunterlagen und Materialien
  • Honorare der Schiedsrichter-Ausbilder
  • kostenlose Teilnahme am Rahmenprogramm (Eltern)
  • Teilnahmezertifikat für die Kinder

Pfeifen statt kicken – damit Kinder mit Hämophilie nicht ins Abseits geraten
Das auf die Erkrankung und das Alter der Kinder abgestimmte Programm erarbeitete der Badische Fußballverband in Abstimmung mit dessen Schiedsrichter-Ausbildern sowie den Projektbeteiligten und Initiator Christian Schepperle. Dazu gehören die regeltechnischen Grundlagen des Schiedsrichterwesens, aber auch sportliche Basics: Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit – Fertigkeiten, die gerade für den Bewegungsapparat von Jungen mit Hämophilie sehr wichtig sind. Untrainierte Muskeln und deren Folgen sind ernste Gegner, die Gelenke werden anfälliger für Blutungen. Außerdem darf jedes Kind ein Elternteil mitbringen, denn parallel zum Lehrgang finden Veranstaltungen und gegenseitiger Erfahrungsaustausch über den alltäglichen Umgang mit der Hämophilie statt. So werden dann 15 Jungs, die gerne Fußball spielen würden trotz Hämophilie künftig nicht mehr im Abseits, sondern als Spielleiter mitten auf dem Platz stehen.

Kreatives Projekt mit Pilotcharakter
Doch das ist noch nicht alles, was die Teamplayer IGH und Badischer Fußballverband erreichen möchten: Im Anschluss an das Lehrgangswochenende werden die Kinder unterstützt, Kontakt zu örtlichen Fußballvereinen zu knüpfen, um dauerhaft in das Fußballtraining integriert zu werden. Damit künftig viele weitere Betroffene von der integrativen Kraft des Fußballsports profitieren, soll das Pilotprojekt auch auf andere Regionen und Ortsgruppen übertragen werden.

Begrenztes Teilnehmerkontingent
Um eine individuelle und erfolgreiche Teilnahme für die hämophilen Jungs am Schiri-Kurs gewährleisten zu können, muss die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt werden. Um eine individuelle und erfolgreiche Teilnahme für die hämophilen Jungs am Schiri-Kurs gewährleisten zu können, muss die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt werden. Eine baldige Anmeldung empfiehlt sich dringend, die zur Verfügung stehenden Plätze werden nach Posteingang vergeben. Aus versicherungstechnischen Gründen müssen die Kinder von einem/einer Erziehungsberechtigten begleitet werden.
Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern, wobei die Zimmer mit jeweils einem Kind bzw. einer/einem Erziehungsberechtigten belegt werden.

Anmeldung
Wir machen darauf aufmerksam, dass zu Dokumentationszwecken während des Schiri-Camps Filmaufnahmen gemacht werden. Mit der Anmeldung erhält die IGH die Genehmigung, das Filmmaterial verwenden zu dürfen.

Schiri-Projekt ist 2. Sieger des PHILOS-Preises
Am Rande der GTH-Jahrestagung 2013 (Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung) wurden das Schiri-Projekt der IGH (Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.) in einer Feierstunde am 21.02.2013 mit dem zweiten Siegerpreis, verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000,00 Euro ausgezeichnet.
Mit dem PHILOS Förderpreis für Wegbegleiter in der Hämophilie-Behandlung zeichnete Bayer erstmals Initiativen, Projekte und Personen aus, die dazu beitragen, das Leben von Menschen mit der so genannten Bluterkrankheit (Hämophilie) einfacher zu machen. 
 

Wir freuen uns auf ein interessantes Wochenende mit Euch und Euren Eltern.

Mit freundlichen Grüßen
Interessengemeinschaft Hämophiler e.V.


Anlagen:
Flyer:
 
Informationen, Programm und Anmeldeformular:
 

 

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Wilhelmstr. 2
D-53604 Bad Honnef
Tel.: +49 (0) 2224 980 5988
Fax: +49 (0) 2224 980 5987
E-mail: ofni.hgi@liam


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef