• Schrift:
  • A
  • A
  • A
Haemophilia & Exercise Project (HEP) - Nächstes Sportcamp vom 9.-12. Juli 2009 in Bad Blankenburg
Rottenburg, den 04. April 2011

Vom 9. - 12. Juli 2009 findet das nächste HEP-Sportcamp in Bad Blankenburg (Thüringen) statt, zu dem Herr Prof. Dr. Hilberg von der Bergischen Universität Wuppertal und sein Team recht herzlich einladen. 

Die Mitarbeiter des Haemophilia & Exercise Projects (kurz: HEP) schauen auf mittlerweile 10 Jahre Erfahrungen im Bereich Hämophilie und Sporttherapie zurück. 
Mit Hilfe einer individuell auf hämophile Patienten abgestimmten Sporttherapie und Trainingsberatung sollen deren Eigenkompetenz auf dem Gebiet der körperlichen Bewegung geschult werden. Das dient dem Ziel, die Gelenksituation, körperliche Leistungsfähigkeit sowie folglich die Lebensqualität der Betroffenen langfristig zu verbessern.

Die Schulung und Fortbildung zum Training finden während gemeinsamer Sportcamps statt, die zweimal jährlich in Bad Blankenburg organisiert werden. Zwischen den Sportcamps erfolgt ein selbständiges Heimtrainingsprogramm der Patienten, bei dem ein Team aus Ärzten und Diplom-Sportwissenschaftlern/ Sporttherapeuten die Teilnehmer betreut. Regelmäßige wissenschaftliche Untersuchungen kontrollieren die Trainingseffekte.

Das Projekt richtet sich an Personen mit schwerer bis mittelschwerer Hämophilie A und B im Alter zwischen 18 und 65 Jahren (im Einzelfall auch jünger bzw. älter).
Interessierte melden sich bitte bei Frau Czepa unter 0202 / 439-5914 bzw. mail@haemophilia-exercise.de.

Ausführliche Informationen zum Projekt sind zu finden unter www.haemophilia-exercise.de.

IGH Fussball

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef