• Schrift:
  • A
  • A
  • A
Gesunde Ernährung für Hämophilie-Patienten
Rottenburg, den 28. Oktober 2015

Deine Lebensmittel sollen deine Heilmittel sein!“
(Hippokrates, griechischer Arzt)

Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei den verschiedenen Erkrankungen. Im Bereich der Hämophilie hat die Ernährung bisher eine eher untergeordnete Rolle und auch keine wissenschaftlich belegte Bedeutung. Vor dem Hintergrund einer zunehmend übergewichtigen Patientenschar, die das Risiko der Herz-Kreislauferkrankungen, erhöhten Fettwerten und Gelenkverschleiß hat, gewinnt das Thema Ernährung aber zunehmend an Bedeutung.

Eine gute, gesunde Ernährung ist gar nicht so kompliziert. Es erfordert jedoch etwas Wissen, Willen und eine Weile, bis sich über die Jahre liebgewonnene Ernährungsfehler beseitigen lassen. Haben Sie Geduld mit sich!

Diese Broschüre soll ein kleiner Wegweiser sein, wie gute Ernährung aussehen sollte. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sie soll vielmehr eine kleine Anregung sein, sich mit dem Thema eingehender zu befassen und ggf. mit dem Hämophiliebehandler oder auch Hausarzt dazu ins Gespräch zu kommen. Der Gesundheit zuliebe!

Autorin: Dr. med. Natascha Marquardt, Bonn
Fachärztin für Transfusionsmedizin und Hämostaseologie
Weiterer Schwerpunkt: Ernährungsmedizin

IGH Fussball

Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef