• Schrift:
  • A
  • A
  • A
Seminar „Was steht mir alles zu?“ für Menschen mit Behinderung vom 14.-16.09.2011 im AZK Königswinter
Rottenburg, den 20. Juli 2011

Gerne möchten wir die IGH-Mitglieder auf ein Seminar der Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V. aufmerksam machen.

Die Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V. bietet seit 25 Jahren erfolgreich Seminare zur politischen Bildung an. Es handelt sich um eine anerkannte Heimvolkshochschule und ist zertifiziert nach den Anforderungen des Gütesiegelverbundes Weiterbildung e.V. 

„Was steht mir alles zu?“ Rechte für Menschen mit Behinderung: 
Leistungen zum Lebensunterhalt und Nachteilsausgleiche

  • 14.-16. September 2011
  • Seminar-Nr. 6.133
  • Beginn: Mittwoch um 15.00 Uhr
  • Ende: Freitag um 13.45 Uhr

Trotz umfangreicher Teilhabe- und Gleichstellungsrechte in Deutschland haben Menschen mit Behinderung häufig große Probleme einen Arbeitsplatz zu finden oder zu sichern. Die Sicherstellung des Lebensunterhalts durch Arbeit gestaltet sich daher oft schwierig.
Im Seminar wird aufgezeigt, welche Leistungen zum Lebensunterhalt und Nachteilsausgleiche Menschen mit Behinderung zustehen, um eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben wahrnehmen zu können. Auch wird aufgezeigt, wie diese Leistungen in Anspruch genommen werden können.


Das Seminar richtet sich an Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen sowie Menschen, die in der Behindertenselbsthilfe engagiert sind.

Seminarinhalte:

Menschen mit Behinderung auf dem Arbeitsmarkt
• Situation in Deutschland
• Einkommensabsicherung durch Arbeitslosengeld I und II

Teilhabe durch Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung für Menschen mit Behinderung

Welche Hilfen können Menschen mit Behinderung für Mobilität, Kommunikation und Wohnen in Anspruch nehmen?
Verbesserte Teilhabe durch Nachteilsausgleiche und Vergünstigung für Menschen mit Behinderung

Wo bekomme ich Hilfe? - Wohlfahrtsverbände, Behindertenbeauftragte, Selbsthilfegruppen: Aufgaben, Selbstverständnis und Hilfsangebote

Referent: Günter Uhlworm
Günter Uhlworm ist Hauptvertrauensperson beim Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, Geschäftsbereich Justiz sowie Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft der Hauptschwerbehindertenvertretungen und Schwerbehindertenvertretungen der obersten Landesbehörden des Landes Nordrhein-Westfalen. Er ist als Referent zu verschiedenen sozialrechtlichen Themen sowie zum Thema Schwerbehindertenvertretung tätig.
Tagungsbeitrag inkl. Unterkunft und Verpflegung: 160 € im Doppelzimmer, 192 € im Einzelzimmer, 115 € ohne Übernachtung.
Das ausführliche Seminarprogramm haben wir in der Anlage beigefügt. Anmelden können Sie sich per Mail (soziale.dienste@azk.de), per Post, per Fax oder über unsere Homepage www.azk.de. 


Das Seminar steht allen Interessierten offen. Bitte machen Sie auch andere Interessierte in Ihrem Umfeld auf diese Veranstaltung aufmerksam.
Unser größtenteils barrierefreies Tagungshaus liegt malerisch eingebettet am Rheinufer, am Fuß des Siebengebirges. Es stehen behindertengerechte Zimmer zur Verfügung. Verkehrs-technisch sind wir über den Flughafen Köln/Bonn, den Hauptbahnhof Bonn oder das weit verzweigte Autobahnnetz gut zu erreichen.


Gerne stehen wir für weitere Fragen und Informationen zu Ihrer Verfügung.


Anlagen:

Info-Broschüre (PDF)



Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef