• Schrift:
  • A
  • A
  • A
5. Patienteninformationstag der IGH am 19. April 2008 - Vorprogramm jetzt verfügbar
Rottenburg, den 04. April 2011
Nach der Zusage aller eingeladenen Referenten möchten wir heute das offizielle Vorprogramm zu unserem 5. Patienteninformationstag am 19. April 2008 veröffentlichen und laden alle betroffenen Patienten, ihre Familienangehörigen und alle an dem Thema interessierten Menschen in die Stadthalle Bonn Bad Godesberg ein.

 

5. PATIENTENINFORMATIONSTAG
19. – 20. APRIL 2008
Gesamtmoderation: Dr. med. Hans-Hermann Brackmann, Bonn

 



Samstag, 19. April 2007
9.15-9.30 ERÖFFNUNG

 

Dr. med. Thomas Becker, Vorsitzender der IGH
N.N., Bürgermeister der Bundesstadt Bonn
Prof. Dr. med. Johannes Oldenburg, Direktor des Instituts für Experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin, Bonn


9.30-11.00 SICHERUNG DES HÄMOPHILIESTANDARDS IN DER ZUKUNFT unter BERÜCKSICHTIGUNG des GKV.WSG* und GB-A**

a) aus Sicht des Behandlers
Prof. Oldenburg, Bonn
Dr. Brackmann, Bonn
b) aus der Sicht der Patienten
Dr. Becker, IGH
c) Leitlinien zur Therapie mit Blutkomponenten und Plasmaderivaten
Prof. Schramm, München
d) das Deutsche Hämophilieregister
Frau Haschberger (PEI), Langen
e) Rundtisch-Diskussion
Prof. Schramm, München; Dr. Auerswald, Bremen; Dr.Klamroth, Berlin;
Prof. Seitz, Langen; F. von Auer, Bonn; Krankenkassenvertreter
(z.B.: BEK, BdO; Dr. Becker, Trier)


11.00-11.15 KAFFEEPAUSE

11.15-11.45 KONDUKTORINNEN (BLUTUNGS- u. PSYCHOLOG. PROBLEME)

Dr. Niemann, Bonn
anschl. Diskussion


11.45-13.00 HÄMOPHILIE u. SPORT

a) Fit for Life
Dr. Seuser, Bonn, Dr. Kurme, Hamburg
b) Haemophilia & Exercise Project
Dr. Hilberg, Jena
c) Watercise – Wassertraining für Hämophile
Janis Kalnins, Sporthochschule Köln
d) Diskussion


13.00-14.30 MITTAGSPAUSE,
Meet the Experts, Prakt. Übungen für Patienten an Geräten

14.30-15.00 DAS VON WILLEBRAND-JÜRGENS-SYNDROM – VWS

Dr. Klamroth, Berlin


15.00-16.00 ORTHOPÄD. PROBLEME

a) Prothetik
Prof. Wirtz, Bonn
b) Orthopädische Sprechstunde für Hämophile
Dr. Berdel, Bonn
c) Rehabilitative Maßnahmen nach chirurgischen Eingriffen
Karl Vermöhlen, Eifelhöhenklinik Marmagen
d) Diskussion


16.00-16.30 KAFFEEPAUSE

16.30-17.30 HCV-/HIV-THERAPIEN

a) HCV – Ein Pulverfass?
Prof. Spengler und Mitarbeiter, Bonn
b) HIV/AIDS – EINE BEHERRSCHBARE KRANKHEIT?
Prof. Rockstroh und Mitarbeiter, Bonn
c) Diskussion


17.30-17.50 NEUE ENTWICKLUNGEN VON GERINNUNGSKONZENTRATEN

Prof. Oldenburg


17.50-18.00 SCHLUSSWORTE

Prof. Oldenburg, Bonn
Dr. Becker, IGH


Nachmittags für Kinder ‚Hämophilie-was ist das?’ (Quiz mit Preisen), Dr. Horneff, Bonn (Kinderärztin)



Sonntag, 20. April 2008
10.00-11.30 MITGLIEDERVERSAMMLUNG DER IGH

11.30-12.30 DISKUSSIONSRUNDE ZUM PIT 2008

 

Dr. Becker, Prof. Oldenburg, Dr. Goldmann, Dr. Niemann, Dr. Vidovic u.a.


12.30-13.15 MITTAGSIMBISS

13.15 VERANSTALTUNGSENDE

*Gesetzliche Krankenversicherung- Wettbewerbsstärkungsgesetz
**Gemeinsamer Bundesausschuss



Zu diesem Thema:

Das Vorprogramm als Dokument:

  1. Word/Office .DOC Dokument
  2. Acrobat .PDF Dokument


Mitglieder Login


Ihr Benutzername


Ihr IGH Passwort

Neu hier?

Adressen

Geschäftsstelle
Achtung: neue Anschrift
Remmingsheimer Str. 3
D-72108 Rottenburg am Neckar
07472 22648
E-mail: mail@igh.info


Anfahrt

Anfahrt Geschäftsstelle
Anfahrt zur Geschäftsstelle Bad Honnef